top of page
Suche

So pflegen Sie Ihre Epoxidharz-Silikonformen: So reinigen Sie Harz-Silikonformen


So reinigen Sie Silikonformen
So reinigen Sie Harzformen und Dinge, die Sie vermeiden sollten


Einführung

Silikonformen sind ein wichtiges Werkzeug für Kunsthandwerker, die mit Epoxidharz arbeiten. Sie bieten eine große Formenvielfalt und eine außergewöhnliche Haltbarkeit, wenn sie richtig gepflegt werden. Ohne entsprechende Wartung kann es jedoch sein, dass Ihre Silikonformen an Wirksamkeit und Lebensdauer verlieren. Ziel dieses Blogs ist es, häufige Missverständnisse über die Pflege von Silikonformen, insbesondere bei Kunsthandwerk aus Kunstharz, auszuräumen und Tipps zur Reinigung von Silikonformen aus Kunstharz zu geben, um Ihre Formen in optimalem Zustand zu halten. Missverständnisse und Fehler, die Sie vermeiden sollten

Häufige Fehler, die Sie bei der Arbeit mit Silikonformen aus Harz vermeiden sollten.

Dieses Reel wurde Ihnen präsentiert von @handgemachtes_, Besuchen Sie ihr Instagram für einige Harzinspirationen


1. Vermeiden Sie das Schrubben mit Seife und Wasser: Viele Online-Ressourcen empfehlen, Formen mit Seife und Wasser oder weichen Schwämmen zu reinigen. Während dieser Ratschlag für Silikonformen in Lebensmittelqualität zutreffend ist, ist er für Formen, die für Epoxidharz vorgesehen sind, von Nachteil. Abrasive Reinigungsmethoden können die Formoberfläche zerkratzen, die schützende Ölschicht entfernen und möglicherweise Schäden verursachen, wodurch der Glanz und die Lebensdauer Ihrer Formen verringert werden.

2. Kein direktes Berühren: Vermeiden Sie es, die Innenfläche der Form mit Ihren Fingern oder anderen Werkzeugen zu berühren, außer beim Eingießen des Epoxidharzes. Diese können Spuren hinterlassen, die den Glanz und die Gesamtqualität der Form beeinträchtigen, insbesondere bei handgefertigten Formen.

3. Vermeiden Sie ungeschütztes Stapeln: Das direkte Stapeln von Formen übereinander kann deren Oberflächen beschädigen. Die Unterseite der oberen Formen kann Abdrücke oder Staub auf den darunter liegenden Formen hinterlassen, was deren Klarheit und Glätte beeinträchtigt.



Empfehlungen für die Pflege von Silikonformen (So reinigen Sie Harz-Silikonformen)

So reinigen und pflegen Sie Ihre Epoxidharzformen richtig.

Dieses Reel wurde Ihnen präsentiert von @handgemachtes_, Besuchen Sie ihr Instagram für einige Harzinspirationen

1. Richtige Lagerung: Es ist wichtig, Ihre Formen vor Staub und anderen Umweltschadstoffen zu schützen, die sie beschädigen könnten. Eine wirksame Vorgehensweise besteht darin, sie beim Stapeln durch Pappschichten zu trennen und so Schutz vor Abdrücken und Staub zu bieten.

2. Sanfte Reinigung mit Klebeband: Wählen Sie für Epoxidharzformen nicht scheuernde Reinigungsmethoden. Verwenden Sie einen Streifen Klebeband, um Staub, Harzreste oder Flusen von der Oberfläche der Form zu entfernen. Diese Methode ist sanft und dennoch effektiv und stellt sicher, dass die Oberfläche Ihrer Form intakt bleibt.

3. Rechtzeitiges Entformen: Lassen Sie das Epoxidharz nicht länger als nötig in der Form. Sobald es vollständig ausgehärtet ist, entfernen Sie es umgehend, um mögliche Überlastungen oder Schäden an der Form zu vermeiden.

4. Regelmäßige Inspektion: Überprüfen Sie Ihre Formen regelmäßig auf Anzeichen von Abnutzung. Kleine Risse oder raue Stellen können das fertige Aussehen Ihrer Harzstücke beeinträchtigen. Es ist besser, eine abgenutzte Form zu ersetzen, als die Qualität Ihrer Kunstharzkunst zu gefährden.

Schlussfolgerung


Die richtige Wartung und So reinigen Sie Harz-Silikonformen kann deren Lebensdauer erheblich verlängern und die Qualität Ihrer Kunstharzstücke erhalten. Indem Sie häufige Missverständnisse vermeiden und die empfohlenen Pflegepraktiken einhalten, können Sie Ihr Erlebnis bei der Kunstharzherstellung verbessern. Denken Sie daran, dass jede Form eine Investition in Ihr Handwerk ist und größte Sorgfalt verdient. Viel Spaß beim Basteln!

Wir hoffen, dass dieser Blog hilfreich war. Bei weiteren Fragen erreichen Sie uns jederzeit unter info@melbmolds. com. Wir sind immer für Sie da, um Sie auf Ihrem Weg zur Harzkunst zu unterstützen!

Comments


bottom of page